Rechtsanwälte Steuerberater Notare Sachverständige Verkehrspsychologen InternKontakt
Home
 
Verfahren bei Vorliegen mehrerer Vorsorgevollmachten

(BayObLG, Beschl. v. 14.08.2003 - 3Z BR 149/03)

Leitsatz der Redaktion:
Verfahren über die Anordnung einer Betreuung bei Vorliegen mehrerer, verschiednen Personen erteilter Vorsorgevollmachten.

Das BayObLG führte in der vorliegenden Entscheidung aus, es sei ein Verfahren über die Anordnung einer Betreuung durchzuführen, wenn mehrere, verschiedenen Personen erteilte Vorsorgevollmachten vorliegen, aber zweifelhaft ist, welche von diesen wirksam ist. Könne die Frage nicht geklärt werden, ist ein Betreuungsverfahren durchzuführen, weil in diesem Falle die Angelegenheiten der Betroffenen durch einen Bevollmächtigten nicht ebenso gut wie durch einen Betreuer besorgt werden können.



Quelle: BayObLGR 2004, 35
[§ 1896 II BGB]


© juracontent.de


advocat24 Report
Steuerberater Report
Notar Report
Archiv
Anwaltsuche
Steuerberatersuche
Notarsuche
Sachverständigensuche
Verkehrspsychologensuche
Wir über uns
Leistungen
Nutzungsbedingungen
Kontakt
Email
Impressum

English version

Home
  Newsletter abonnieren
Rechtstipps
Mitglied werden?
Rechtsanwälte Steuerberater Notare Kontakt Intern
top